Alpasana GmbH - Farbweg 18, 5745 Safenwil - CH
0041 (0) 62 511 75 11

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  admin vor 6 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #1680

    admin
    Keymaster

    Unter Validieren versteht man, dass Sie Ihre Seite von einem Programm Testen lassen, ob Ihr HTML (XHTML) Fehlerfrei umgesetzt wurde.

    Das wichtigste ist, das auf der ersten Zeile jeder Seite die Codierung angegeben wird. Dies macht man mit folgendem Skript für HTML 4.01:

    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">

    und dann ab der 2 Zeile geht das normal los mit folgender Struktur:
    <html>
    <head>
    metabschriftung
    </head>
    <body>
    Seite Inhalt
    </body>
    </html>

    Wenn die Struktur so stimmt, dann werden Ihre Fehler im Code angezeigt. Es wird einem direkt angezeigt, was nicht korrekt ist. Erschrecken Sie nicht, wenn Sie mehrere 40 – 80 Fehler finden bei Ihrer ersten Validierung.

    Meistens sind das eher kleine Probleme wie das kein alt=“Bildbeschreibung“ zu einem Bild vorhanden ist. Man kann jetzt Fehler für Fehler abarbeiten, bis die Seite mit 0 Fehlern validiert ist. (alt ein wichtiges Attribut für Bilde im Internet, da diese den ALT Tag
    vorlesen lassen können)

    Manchmal braucht es auch einfach eine CSS in der man gewisse Parameter setzt in „class“ setzt, damit es Überhaupt möglich ist auf 0 Fehler zu kommen.

    Eine weiter Schwierigkeit wird sich zeigen, wenn Sie ein (mehrere) Flashs
    auf Ihrer Seite haben. Die offizielle Einbindung ist nicht HTML validierbar.

    Normal Flash Einbindung (Nicht Fehlerfrei HTML validierbar):

    <object classid="clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000"
    codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/
    swflash.cab#version=6,0,29,0" width="214" height="371">
    <param name="movie" value="../flash/menu.swf">
    <param name="quality" value="high">
    <embed src="../flash/menu.swf" quality="high" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer"
    type="application/x-shockwave-flash" width="214"
    height="371"></embed></object>

    Ein Flash kann so eingebunden werden, damit es ohne Fehler validiert wird:

    <object type="application/x-shockwave-flash"
    data="../flash/menu.swf" width="214" height="371">
    <param name="movie" value="../flash/menu.swf" >
    </object>

    Aber ein kleines Problem besteht immer noch. Wenn es einen grossen Flash Datei ist, sprich wenn es ein Ladebalken braucht oder hat, so wird dieser nicht mehr angezeigt, das heisst das Flash wird erst angezeigt, wenn das ganze Flash im Broser geladen ist. Es ist abzuwägen, welche Version Sie bei sich einbauen.

    Es ist nicht der Weltuntergang, wenn Sie nicht 0 Fehler hinbekommen, da wenn Sie das Internet mal bisschen Validieren, Sie sehr schnell feststellen, dass praktisch keine Seite 0 Fehler hat.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.